Mittwoch, 24. Oktober 2012

Ernte

Seit dem ich hier in Japan lebe, habe ich gelernt die Natur mit ganz anderen Augen zu sehen.
Das liegt wohl vor allem daran, dass wir hier auf dem Land leben. Sehr auf dem Land. Wir haben nicht einmal Strassenlaternen in unserem Dorf. Da ist es Nachts stockdunkel.
Hier gibt es Schlangen, Wildschweine, Bären und "Tanuki" (Waschbärhunde) und vieles mehr.
Um uns herum ist alles voller Reisfelder, Wälder und kleinen Äckern.
Die Großeltern und Vorfahren meines Herzensmannes waren allesamt Reis-/Bauern.
Seine Oma bestellt sogar immernoch die kleinen Felder um unser Haus herum. Ganz unglaublich finde ich das, weil sie über 90 Jahre alt ist (!), ihr eigentlich schon alles weh tut und sie ohne ihren Stock auch schon gar nicht mehr laufen könnte. Trotzdem arbeitet sie jeden Tag von früh Morgends bis Abends. Alles mit Hand und anscheinend ganz viel Liebe. Denn sie möchte das. Es hält sie jung. Geistig und körperlich.

Diese Jahr wurden zum Beispiel Wassermelonen, Salat, Kartoffeln, Karotten, Süßkartoffeln, Weisskohl, Spinat, Auberginen, Gurken, Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch, Chilischoten, grüner Paprika, Kürbisse, Bohnen, Erbsen, Kaki, Erdbeeren, Mais, Rettich, Frühlingszwiebeln und Lauch angebaut.
Früher hat sie auch noch einen großen Teil davon verkauft.
Jetzt wird es entweder verschenkt oder eben von uns verwertet.
Natürlich lassen wir sie nicht alleine schuften und haben ihr beim umpflügen, sähen und ernten geholfen


Ich habe in letzter Zeit mal ein paar Fotos gemacht, weil ich es so faszinierend finde.




Ich bin zwar auch auf dem Land aufgewachsen, aber so einen Bezug zur Natur hatte ich noch nie.
Ich habe wirklich unheimlich viel gelernt und finde es immernoch faszinierend und spannend.
Ich bin auch total glücklich, dass meine zwei Kleinen so nahe zur Natur aufwachsen können.
Auch wenn es für mich vielleicht manchmal langweilig und etwas schwieriger ist...


Achja, es steht fest, dass wir Weihnachten und Neujahr in Deutschland bei meiner Familie verbringen werden. Ich freue mich schon so sehr darauf!
Wir müssen nur noch einen bezahlbaren Flug finden... Wird irgendwie immer teurer...

VIELEN DANK FÜR 141 LESER! Ich freue mich über jeden Einzelnen von euch so sehr!

Und Aya wird nächsten Monat schon 3.... Wie die Zeit vergeht... .____.

Habt einen schönen Tag, meine Lieben!


Kommentare:

  1. Wow, das habt ihr wirklich selber angebaut??? Cool!! Ich bin auch so ne Art Hobby-Gärtnerin, aber nur mithife des Balkons und ein paar Säcken Blumenerde, lol. Diiesen Sommer hatten wir Peperoni, Tomaten und Buschbohnen gezogen XDD Es schmeckt wirklich ganz anders als das was man sonst so im Supermarkt bekommt, ne?? :)

    Ui, wie schön dass ihr Weihnachten wieder in D-land seid! Weihnachten in Japan ist nix für mich, hahahaha!

    Hoffe sonst ist alles gut bei dir? Ich hoffe wir finden bald mal einen geeigneten Skype Termin XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha wie cool! Ich dachte schon ich bin die Einzigste, der sowas irgendwie Spaß macht!
      Ich finde auch, dass man den Unterschied schmeckt.
      Auf Weihnachten in Deutschland freue ich mich auch schon sehr. Mag ich auch viel lieber wie in Japan. Neujahr gefällt mir dafür in Japan besser ;)
      Ja, würde mich sehr freuen!

      Löschen
  2. Respekt vor der Dame! Mein Vater wird auch mal so, er hat eine eigene Gärtnerei und baut auch Gemüse an, neulich hat er sich den Arm gebrochen und wenn der nicht in den Garten bzw. aufs Feld kann wird er ganz unwirsch. Aber wie heißt es so schön: Wer rastet, der rostet ;)

    Lieben Gruß,

    Napoleana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha oje der Arme!
      Da gebe ich dir total Recht! ^^

      Löschen
  3. Waau! Ich bin begeistert! So viele tolle Sachen, die ihr erntet! Und echt unglaublich wie die das mit 90 noch macht! Find ich toll, dass ihr über Weinachten nach Deutschland fliegt, so sehen deine Kinder auch mal wieder Schnee und natürlich ihre Grosseltern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finds auch toll. Und sie ist echt noch total fit für ihr Alter :D
      Schnee haben wir hier auch, aber Weihnachten in Deutschland kann man mit dem hier kaum vergleichen. Ja, meine Eltern freuen sich total, dass wir kommen... :3

      Löschen
  4. ich würde dich so gerne mal besuchen kommen und all das sehen was du hier schreibst! es klingt so spannend und ich freu mich immer tierisch wenn ich sehe das du was gepostet hast :-)!
    Das freut mich sehr das du deine Familie wieder sehen kannst!
    Chris kann es auch schon kaum erwarten über Weihnachten/ Neujahr bei seiner Familie in Kapstadt zu sein!
    Weiterhin alles Gute und ich freu mich auf den nächsten Post :-)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön, das ist so lieb von dir! :3
      Ich würde mich hier sehr über Besuch von dir freuen ;D
      Ja, auf Weihnachten und vor allem meine Familie freue ich mich schon sehr! Hab sie ja schon seit Anfang Juni nicht mehr gesehen .____.

      Löschen
  5. Wow das sieht ja alles super aus. ich wünschte, ich hätte auch einen eigenen Gemüsegrten.
    Wahnsinn, was deine Schwiegeroma alles leistet.
    Hast du schon mal einen echten Tanuki in freier Wildbahn gesehen??
    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sogar sehr oft schon, die gibts hier so wie in Deutschland Füchse ^^
      Nur Bären und Wildschweine hab ich noch nicht "live" gesehen.. Muss ich aber auch nicht unbedingt xD

      Löschen
  6. Wundervoller Blog :)Die Anzahl deiner Leser ist grad um einen gestiegen *gg*

    Ganz liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Das freut mich sehr! :3

      Löschen
  7. Oh mein Gott, wie wunderbar!
    So einen Bezug zur Natur finde ich ehrlich mehr als schön - auch, dass die Oma dazu noch immer Motivation und Energie hat, Respekt!! Von dieser Seite Japans zu lesen ist (mindestens für mich) zudem wahnsinnig spannend, Berichte / Literatur / Fernsehen handeln in hiesigen Breiten ja fast ausschließlich davon, wie wahnsinnig verrückt dieses Völkchen am anderen Ende der Welt doch ist...
    Ich selbst war bisher leider nur ein einziges Mal dort, denn, wie du schon geschrieben hast, sind die Flüge einfach wahnsinnig teuer. Ich hoffe, dass es bald wieder so weit ist - dann werde ich definitiv auch wieder für einige Tage in die totale Wildnis fahren, die ist mindestens genauso sehenswert wie Tokyo! Und um Welten entspannender...

    Zu guter Letzt möchte ich mich noch für deinen lieben Kommentar bedanken, ich habe mich wirklich riesig gefreut! Was packst du deiner Tochter denn so in die Bentos? Ich bin stet's auf der Suche nach Inspiration / in Deutschland umsetzbaren Rezepten, vieles ist hier ja unglaublich schwer zu bekommen und / oder extrem teuer. Aber du hast Recht, es lohnt sich definitiv! Ich kann einfach nicht ohne Obst und Gemüse!!

    Alles Liebe
    Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde das Landleben in Japan unterscheidet sich schon arg vom Leben in der Großstadt... Vor allem wenn man die traditionellen Dinge kennenlernen möchte. Ich glaube die sind hier auf dem Land noch viel ausgeprägter wie in den Großstädten. Ich habe hier zum Beispiel unglaublich viel von Eijis Oma und Mutter gelernt - und seien es nur Rezepte :D

      Ich verarbeite so ziemlich alles, was wir im Kühlschrank haben und "weg" muss... Auch finde ich es wichtig dass viel Gemüse und Obst drin ist. Und in Japan natürlich unabkömmlich ist Reis. In allen Variationen ;D

      Löschen
  8. Wow deine Kleine wird schon 3 Jahre alt, wahnsinn!! Ich bin ganz neidisch auf eure kleine Familie ;.;
    Freut mich, dass ihr die Feiertage in Deutschland verbringen werdet. Deine Eltern freuen sich sicherlich auch sehr auf ihre Enkelkinder :) Erzieht ihr eure Kinder eigentlich bilingual?
    Die Erntefotos sehen wundervoll aus. Das Gemüse sieht richtig gesund und frisch aus. Im Fernsehen hatten sie auch einen Bericht über Okinawa und die Einwohner dort gezeigt. Da haben noch 100-jährige jeden Tag die Feldarbeit verrichtet und waren geistig total fit. Das ist echt wahnsinn! ^^,
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahnsinn, gell? Die Zeit vergeht noch schneller, seitdem ich Kinder habe .___.
      Ich freue mich auch schon total! Weihnachten ist zu Hause doch immernoch am Schönsten. Und nach über einem Jahr möchte ich schon gern mal wieder die Heimat sehn ;D
      Ja, was die alten Menschen hier in Japan zum Teil noch Leisten ist wirklich bemerkenswert.
      Ich kenne das auch so gar nicht von meinen (Ur-)Großeltern oder Nachbarn oder so.

      Löschen
  9. Freu mich wieder einen Post von dir zu lesen. :)
    Klingt echt wunderschön, wie du über das Landleben in Japan schreibst.
    Noch viel Spaß dort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :3
      Schön ist es hier auf jeden Fall :)

      Löschen
  10. wha~ schöne pics❤ da bekomm' ich gleich appetit auf gemüse(-lasagne) ~.~'
    hm..wie Happy Berry würde mich auch interessieren, ob deine kiddies zweisprachig aufwachsen... ^-^y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaah Lasagne :O
      Hab ich schon seit über einem Jahr nicht mehr gegessen.... ;____;
      Auf das freu ich mich schon sehr :D
      Ja, wir versuchen sie zwei (bzw. zum Teil sogar dreisprachig) zu erziehen... Mal schaun, was draus wird ;D

      Löschen
  11. sieht richtig lecker aus :)

    in deutschland wohne ich auch inaka.. ich find das so strunz langweilig und bin froh jetzt in tokyo zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, ja ich glaube wenn ich noch single wäre, würde ich hier vor Einsamkeit eingehen...
      Aber mit Kindern bevorzuge ich persönlich das Landleben... :D

      Löschen
  12. Was für schöne Bilder!!!(*_*) Die Tomaten sehen ja megalecker aus!! (*_*) Ich kann mir das nicht so gut vorstellen und glaube auch, dass es auch schwer ist auf dem Land, aber ich stell mir das ein wenig wie in einem Ghibli-Film vor und finde die Beschreibungen von dir total schön^^
    Manchmal frage ich mich ob so ein ländliches Leben nicht vielleicht auch schöner und besser ist letztendendes. Für die meisten Leute ist Tokyo ja das Maß aller Dinge aber manchmal glaube ich, das Landleben kann einem mehr geben, ist doch wahrscheinlich viel mehr "richtig japanisch", was mir sehr gefällt. :) Aber ist sicher auch manchmal langweilig und schwierig..ich hoffe ganz doll dass ich nächstes Jahr irgendwo in Japan studieren darf, dann komm ich dich besuchen :DD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Liebes :3
      Jaaa, ich komm mir hier sehr oft wie in Mononoke Hime vor oder so *__*
      Also ich muss sagen, dass es mir persönlich auf dem Land besser gefällt. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich Mama bin. Hier ist halt noch alles viel traditioneller und persönlicher... Das gefällt mir sehr. Beides hat seine Vor- und Nachteile denke ich :D
      Oh, das würde mich sehr sehr freuen! Ich drücke dir die Daumen!!! :3

      Löschen
  13. Ich habe zwar deinen Text gelesen, aber irgendwie verstehe ich nichts, liegt auch daran, dass ich gerade zu viel im Kopf habe.

    Danke, du bist so toll :) Ich habe dich richtig lieb gewonnen ! <3
    Dann werden die anderen nun auch folgen :) Sie färbt es sich aber wieder um ;D
    Auf deine Mail muss ich auch noch antworten :) Ich freue mich immer so wenn ich eine Anwort von dir bekomme <3

    AntwortenLöschen
  14. Wow die Fotos sind wahnsinnig schön! :O :)

    AntwortenLöschen